„Die erschreckende Corona-Krise scheint fürs Erste überwunden. Das Leben normalisiert sich zusehends.“ Mit diesen Sätzen begannen wir vor genau einem Jahr an dieser Stelle einen Kurzbericht zum Neustart unserer Aktivitäten. Die wir dann im Spätherbst schon wieder aussetzen mussten.

Das sogenannte Café im Wichernhaus-Keller hatten wir über viele Monate verschlossen; nun wollen wir ab dem 6. Juli wieder Begegnungen möglich machen. Viele von uns sind bereits geimpft, und wir fordern unsere jüngeren Schützlinge auf, vom allgemeinen Impfangebot Gebrauch zu machen. Solange das Wetter mitspielt, werden wir ohne Sommerpause das Begegnungscafé jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr im Garten des Wichernhauses betreiben.

Die Hausaufgabenbetreuung hatten wir nur kurz ausgesetzt. Waren es früher rund 25 Kinder, nehmen heute noch regelmäßig 15 Kinder an dem Angebot teil. Wir sind knapp ein Dutzend Erwachsene und arbeiten seit April 2x wöchentlich, dienstags und donnerstags, mit den Kindern. Auch das Mittagessen können wir ihnen servieren, worauf wir besonders stolz sind: wir haben umgestellt auf Fingerfood, tragen, wenn wir nicht essen, alle unsere Masken, die auch für die Kinder selbstverständlich geworden sind.

Den Deutschunterricht hatten wir auf Unterricht für einzelne Schüler und Schülerinnen beschränkt. Einige werden mit Sicherheit aus der Übung gekommen sein, weil so viele Kontakte einfach nicht möglich waren und teilweise noch nicht wieder zustande gekommen sind. Nach den großen Ferien werden wir wieder Gruppenunterricht anbieten. Wir freuen uns, mit unseren Schülern weiter arbeiten zu können. Auch wenn es nur 1-2 Stunden pro Woche sind, schätzen sie den Einsatz unserer ehrenamtlichen Lehrerinnen sehr. Liebe Leser und Leserinnen, sprechen sie doch ruhig mal fremde Menschen auf der Straße oder im Laden an, jeder freut sich, ein freundliches Wort zu hören, zu verstehen und er oder sie wird darauf sicher mit einem Lächeln oder gar einem kleinen Satz zu antworten.
Und wenn Sie Zeit und Lust haben, besuchen Sie uns doch mal dienstags ab 17 Uhr im Wichernhaus-Garten und sehen Sie, was wir mit wenigen Mitteln und viel Freude dort so treiben. Sie sind herzlichst eingeladen.

Und so kommen Sie mit uns in Kontakt: kontakt@helferkreis-sandhausen.de
Und im Internet finden Sie uns unter www.helferkreis-sandhausen.de