Im Januar wurde ein Beitrag von unserer Arbeit mit dem Grünen Küken im TV ausgestrahlt.

Der Evangelische Rundfunkdienst in Baden fand dieses Konzept und die Umsetzung in unserer Einrichtung so interessant, dass aus dem Interviewmaterial eine Hörfunksendung produziert wurde.

Wer das Grüne Küken noch nicht kennt:

Durch dieses Konzept kommen die Kinder mit Inhalten zum Thema Nachhaltigkeit, Bewahrung der Schöpfung und fairer Handel in Berührung. Eine kleine, grüne Handpuppe (das Grüne Küken) unterstützt uns dabei, den Kinder diese Inhalte näher zu bringen.

Durch Fortbildungen und Vernetzungstreffen bleiben die Erzieherinnen am Ball und sensibilisieren die Kinder auf Ihre Umwelt achtzugeben.

Eine immer wiederkehrende Aktion ist, den Müll im Wald und auf den Wegen zu sammeln. Bevor wir die Einrichtung verlassen, nehmen die Kinder selbstverständlich die Zangen mit, greifen den Müll auf und entsorgen ihn danach in unseren Mülleimern im Kindergarten. Dabei wissen die Kinder schon sehr gut, welcher Müll in welchen Eimer gehört.

Vor ein paar Wochen haben wir in einem Zeitraum von 3 Wochen beobachtet, wie sich Marienkäferlarven zu wunderschönen Marienkäfern entwickeln. Nicht nur das Bestaunen der täglichen Veränderung der Larven in unserem Vivarium, auch die Verantwortung für diese Lebewesen wurde den Kindern nähergebracht. Nach dem Schlüpfen durften die Kinder das Vivarium mit anderen, für den Lebensraum der Käfer wichtigen Gegenstände wie Äste, Blätter, usw., bestücken. Zum Ende des Projektes wurden sie in die freie Natur entlassen.

Kleine Aktionen, eine kleine Handpuppe als Hilfsmittel und doch so viel Wirkung!

Wenn Sie mehr darüber hören möchten, schalten Sie Ihr Radio am Sonntag, den 30.05. ab 8:00 Uhr ein.

Der Beitrag wird unter anderem auf Radio Regenbogen und Radio Regenbogen 2 zu hören sein.

 

 

 

Die genauen Sendezeiten finden Sie unter:   https://www.erb-mediathek.de/sendezeiten/index.php

oder nach der Ausstrahlung zum Nachhören unter:   https://www.erb-mediathek.de/