Liebe Sandhäuserinnen und Sandhäuser

seit nunmehr fast auf den Tag 3 Jahrenkönnen wir Sie/euch wieder einladen, gemeinsam bei einem Essen unsere Solidarität mit den Brüdern und Schwestern unserer Partner in Peru und Brasilien zu zeigen.

Die Einschränkungen der zurückliegenden Corona-Jahre waren auch in Südamerika beträchtlich. Unsere Hilfe und finanzielle Unterstützung wird dort weiterhin benötigt. Parallel richtet sich der Focus der Hilfen in Deutschland derzeit sehr stark auf die Ukraine und die vom Krieg betroffenen Menschen. Auch das ist wichtig.

Mit Blick auf die langjährigen Verbindungen galt und gilt es, wieder zu einer dauerhaften Verlässlichkeit zu kommen und die begonnenen Projekte fortzusetzen. Die weggefallene Unterstützung konnte zwar durch Einzelspenden etwas gemildert werden, aber es fehlt vor Ort an finanziellen Mitteln. Hierzu haben wir in Sandhausen zurückliegend mit dem Erlös unserer Veranstaltungen immer wichtige Beiträge geleistet.

Daher laden wir alle recht herzlich am

Sonntag, 2. Oktober ab 11:00 Uhr

zum Solidaritätsessen ins

Wichernhaus (Johann-Nikolaus-Kolb-Str.) ein.

Sie erwartet wieder eine reichhaltige und vielfältige Auswahl an leckeren Suppen und Eintopfgerichten und natürlich auch wie gewohnt ein buntes Kuchenbuffet.
Es wird für jeden Geschmack etwas dabei sein.

In gemütlicher Runde und entspannter Atmosphäre kann man miteinander ins Gespräch kommen, alte Kontakte wieder aufleben lassen oder neue knüpfen.
Und am Ende freuen sich unsere Partner über jede Spende, die die Teilnehmenden geben.

Wir freuen uns darauf, viele willkommen zu heißen.

Ihre/eure
Ökumenische Initiative Eine Welt Sandhausen